Männersegeln
im Wattenmeer

Kurs bestimmen und Neuland betreten
Termine 2018 in Abstimmung

 

 

 

 

Der Törn

Kurs bestimmen und Neuland betreten
Männer Körper Strand

Gemeinsam lösen wir die Leinen und lassen unseren hektischen Alltag für vier Tage zurück. Wir verbinden die Herausforderungen des Meeres und seiner Wildheit mit Spaß am Segeln und Momenten der Ruhe und Entspannung. Gut ein halbes Dutzend Männer wächst zu einer Mann-Schaft zusammen – jenseits der Rollen, die wir alle normalerweise im Alltag spielen. Gemeinsam gehen wir auf Kurs und überprüfen dabei auch unseren eigenen, ganz privaten Kurs im Leben. Wir reflektieren uns mit männlicher Klarheit und genießen die Kraft einer Gruppe von Männern mit Herz.

 

Hintergrund

Unsere Männerbeziehungen sind häufig durch Konkurrenz und Misstrauen geprägt. Entsprechend vorsichtig agieren wir. Wir schotten uns ab, und der Austausch bleibt an der Oberfläche. Die Erfahrung, gemeinsam in einem Boot zu sitzen, gibt uns die Chance, uns wahrhaftig zu begegnen und uns den Themen zu öffnen, die uns wirklich interessieren: Wo stehe ich in meinem Leben, welchen Kurs habe ich eingeschlagen und wohin will ich? Lebe ich beruflich das, was ich mir gewünscht habe? Wie lebe ich meine Beziehungen, wie meine Sexualität?

Im Rahmen des Männersegelns werden wir uns frischen Wind um die Nase wehen lassen, die Herausforderung der Nautik suchen und es genießen, mit Leichtigkeit durch die Wellen getragen zu werden. Ebenso werden wir Phasen der Ruhe haben. Wir werden uns im Wattenmeer trockenfallen lassen und erfahren, wie ist es, wenn unser Schiff navigierunfähig ist, bis die nächste Flut uns wieder befreit. Wir betreten das undefinierte Land des Watts und genießen die Freiheit fernab der alten, gefestigten Welt. Wir nehmen uns den Raum, Neues entstehen zu lassen und es spielerisch auszuprobieren.

Wir integrieren Elemente aus energetischer Körperarbeit, dynamischen Meditationen, freiem Tanz und Visionssuche sowie die Impulse, die durch das gemeinsame Segeln entstehen. Für die Körperarbeit nutzen wir neben der Arbeit auf unserem Schiff auch die weiten Sandstrände sowie das Watt.

Das Schiff

Traditionell für das Wattenmeer: Das holländische Plattbodenschiff
Plattbodenschiff Kajüte

Wir segeln auf einem holländischen Plattbodenschiff, das seit 1928 Männer sicher durch Wind und Wellen trägt. Das Schiff ist 15m lang und bietet viel Atmosphäre sowie Raum für 8 Männer und 2 Skipper. Die Unterbringung erfolgt in einer großen Mannschaftsunterkunft mit Doppelstockkojen.Wir segeln das Schiff gemeinsam, Segelkenntnisse sind dabei nicht erforderlich.

Das Plattbodenschiff kann im Wattenmeer trocken fallen und bietet dann eine feste Basis für Erkundungen und Erfahrungen im Watt.

Die Crew

Zwei Männer und das Meer
Wir sind zwei Männer, die sich auf den Weg gemacht haben, um uns als Männer neu zu entdecken. Mit unterschiedlichen Lebensläufen verbindet uns die Liebe zum Meer, zum Segeln und die Begeisterung daran, Räume für offenen Austausch zu schaffen und Männer ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten.
  •  
    Sample image

    Martin

    Segler und Coach

    Martin Hess, Jg. 1968, ausgebildet in Körperpsychotherapie arbeitet er als Trainer und Coach. Er ist seit 15 Jahren krisenerprobt verheiratet und Vater von 2 Söhnen. Martin segelt seit seiner Kindheit und hat den SSS Schein.

  •  
    Sample image

    Philipp

    Segler und Tänzer

    Philipp, Jg. 1972, erfahren in Männerarbeit, begeisterter Segler, Tänzer und DJ. Er segelt seit vielen Jahren, hat den SKS Schein und ist begeistert vom Wattenmeer mit all seinen Facetten.

Koordinaten

Zeit, Ort und Preis
Termin:

Die Termine für 2018 werden z.Zt. abgestimmt und werden zeitnah hier eingestellt

 

 

Ort:

Unser Schiff liegt in Harlingen in Holland. Hier ist der Start- und Zielhafen unserer Reise.

Für eine Routenberechnung bitte auf das Google-Logo in der Karte klicken und den Startpunkt eingeben.

Preis:

Die Die Kosten der Reise werden mit der Terminplanung bekannt gegeben.

Kontakt

Rückfragen und Anmeldung

Weitere Details erläutern wir gern am Telefon oder per E-Mail.

Für die Anmeldung schicken wir euch gern ein Anmeldeformular zu.

  • Please use a REAL email address so that we can get back to you.